Ein Bild lebt durch den Bildausschnitt!  Teil 1

Hallo miteinander!


Heute möchte ich euch ein paar Tipps zum Thema Bildausschnitt geben. Auch wenn es sich anfangs ein bisschen fad anhört, ist es sicher eines der wichtigsten Elemente, um Fotos richtig in Szene zu setzen!

 

Und los geht's!

 

Das obere Foto ist in dieser Ansicht nicht wirklich spannend! Oder?

Der Hund ist mittig positioniert und es handelt sich um ein Querformatfoto. Bei einem Querformat nimmt man dem Foto schon ein bisschen Dynamik raus und die mittige Positionierung sollte zum Bild passen, was bei diesem Bild nicht der Fall ist.

 

Schauen wir uns die nächsten Fotos an.


Bei diesem Foto wirkt der Bildaufbau schon stimmiger, hier wurde der Hund nach links geschoben und der Bildzuschnitt bringt uns den Hund näher.

Das Bild wirkt dynamisch und der Hund kommt einem so richtig nahe. Verglichen mit dem ersten Foto ist das Bild lebhafter!

Und nur fürs Protokoll :-): Es ist das gleiche Foto und wirkt total anders!  


Wäre es mein Hund und ich müsste mir ein Foto aussuchen, würde ich das hier nehmen und genau so beschneiden.

 

O.K. Jetzt könnte man sagen, dann fotografiere ich einfach mal drauf los und such mir den Ausschnitt später am Computer! Das würde ich euch aber nicht empfehlen, denn wenn ihr zuviel vom Bild wegschneiden müsst, habt ihr eventuell später zu wenige Bilddaten, um es in der gewünschten Größe ausarbeiten zu lassen.

 


Was sagt uns das? Es kommt wirklich sehr, sehr viel auf den Bildausschnitt an!

 

Habt ihr schon einmal was über den "Goldenen Schnitt" gehört?

 

Lest euch einmal in Ruhe auf Wikipedia das Thema über den Goldenen Schnitt durch, wer es noch nicht kennt, wird Augen machen. Dort werdet ihr auch die Goldene Spirale kennen lernen und werdet erfahren, seit wann sich die Kunst mit solchen Themen wie Aufteilung / Gewichtung beschäftigt.

Grob gesagt, wenn ihr ein Bild in den Goldenen Schnitt einteilt und z.B. bei einem Portrait die Augen der Person in den Schnittpunkt positioniert, wirkt das Foto mit dem richtigen Ausschnitt gleich ganz anders.

 

Der Goldene Schnitt ist fürs menschliche Auge einfach sehr angenehm. Es wird auch damit zu tun haben, dass z.B. in der Natur, bei den Blumen oder bei einem Ei, der Goldene Schitt zu finden ist. Ist schon fantastisch, was uns die Natur da so zur Verfügung stellt.

 

Ich werde euch im Teil II ein paar Tipps über den Bildzuschnitt bei einem Portrait vorstellen!

Es freut mich, wenn es euch geholfen hat und ich wünsche euch viel Spaß beim Bilderzerschneiden ;-))).

 
Bis bald!
LG
Williams